Das advita Haus Weida

Senioren-Wohnen und Tagespflege mitten in Riesa-Weida

Die ehemalige Poliklinik, die 1970 erbaut wurde und das neue advita Haus Weida beherbergt, liegt direkt im Stadtteilzentrum des gleichnamigen Bezirks. Hier möchten wir älteren Menschen helfen, ein Leben nach ihren Vorstellungen und Wünschen zu leben. Weil aber die Ansprüche an ein zufriedenes Leben im Alter unterschiedlich sind oder sich auch im Laufe der Zeit manchmal ändern können, bieten wir unterschiedliche Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter an. Ob Sie sich für eine Ein- oder Zwei-Raum-Wohnung oder ein Zimmer in einer unserer WGs entscheiden, ob Sie Hilfen und Unterstützung dazu buchen oder alles selbständig erledigen: Sie entscheiden, was zu Ihnen passt und Sie entscheiden, welche Hilfen Sie in Anspruch nehmen und welche lieber nicht. Pflege à la carte eben.

Auf einen Blick

  • Betreutes Wohnen

    30 Ein- und Zwei-Raum-Wohnungen

  • 2 Wohngemeinschaften

    für jeweils 10 Bewohner mit Demenz

  • Eine Tagespflege

    für 36 Gäste

Das Betreute Wohnen

Alles andere als ein Pflegeheim

Das Betreute Wohnen
Die Menschen wünschen sich im Alter ein Leben nach eigenen Regeln. Schlimmste Vorstellung: ins Heim müssen und nicht mehr sein eigener Herr sein. Dabei gibt es mit dem Betreuten Wohnen eine Lösung, die sich vom bisher gekannten Leben kaum unterscheidet. Bei advita in Weida leben Sie so, wie Ihr Leben lang schon, in Ihrer eigenen, selbst eingerichteten Wohnung. Der einzige Unterschied zu einer herkömmlichen Wohnung besteht darin, dass Hilfe im Falle eines Falles rund um die Uhr verfügbar ist. Pflegerische und hauswirtschaftliche Hilfen können Sie nach Ihren persönlichen Vorstellungen dazu buchen. Oder eben auch nicht. Sie bestimmen selbst, was Sie möchten oder nicht möchten, feste Regeln oder gar eine »Heimordnung« gibt es nicht.
Einrichtungsbeispiel im Betreuten Wohnen im advita Pflegedienst
Einrichtungsbeispiel im Betreuten Wohnen

Die Pflege-Wohngemeinschaft

Das Gedächtnis lässt nach, die Würde nicht

Die Pflege-Wohngemeinschaft
Dementiell erkrankte Menschen brauchen ein überschaubares Umfeld, individuelle Betreuung und die Möglichkeit, sich richtig zu Hause zu fühlen. Genau dafür bieten die von advita betreuten Wohngemeinschaften optimale Voraus-setzungen. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer mit seinen eigenen, vertrauten Möbeln. Die gemeinsam genutzten Wohnräume werden zusammen gestaltet. Und die Bewohner der Wohngemeinschaft bzw. deren Angehörige bestimmen selbst über das Leben und den Alltag in der WG. Dabei ist die Betreuung der Bewohner auf deren Biografie ausgerichtet. Die Hobby-Gärtner der Gemeinschaft kümmern sich ums Blumengießen, Rotweinfreunde dürfen ihren Abendschoppen genießen und die Kochexperten helfen bei der Zubereitung der Mahlzeiten. So werden Kompetenzen gepflegt und alle können stolz auf das gemeinsam Geschaffte sein. Und behalten ihre Würde, selbst wenn das Gedächtnis nachlässt.

Die Tagespflege

Viel besser als alleine zu Hause

Die Tagespflege
Der Name Tagespflege täuscht über das hinweg, was die Tagespflege eigentlich ist. Nämlich nicht nur »Pflege« sondern vor allem ein sinnvolles, kurzweiliges Tagesprogramm in netter Gesellschaft. Hier ist immer etwas los: Lesezirkel und organisierte Ausflüge, Spielen, Plaudern oder das gemeinsam eingenommene, frisch gekochte Essen. Dabei werden soziale Kontakte geknüpft und neue Freundschaften geschlossen, Langeweile oder Einsamkeit haben hier keinen Platz. Übrigens: Der Besuch der Tagespflege wird seit 2015 stärker von den Pflegekassen unterstützt. Wir informieren Sie gerne, wie man die Tagespflege ohne private Zuzahlung nutzen kann.

Fordern Sie jetzt
kostenfrei Info-Material
zum advita Haus Weida an.

  • Sie interessieren sich für

  • Ihre Kontaktdaten

Elena Iwaszczuk
Hausleitung
Telefon 0152 22899830
e.iwaszczuk@advita.de