Die Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz
Das Gedächtnis lässt nach, die Würde nicht

Dementiell erkrankte Menschen brauchen ein überschaubares Umfeld, individuelle Betreuung und die Möglichkeit, sich richtig zu Hause zu fühlen. In den von advita betreuten Demenz-Wohngemeinschaften bieten wir individuelle Pflege für Demenzkranke. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer mit seinen eigenen, vertrauten Möbeln. Die gemeinsam genutzten Wohnräume werden zusammen gestaltet. Und die Bewohner der Wohngemeinschaft bzw. deren Angehörige bestimmen selbst über das Leben und den Alltag in der Pflege-WG - anders als es vielen Pflegeheimen der Fall ist. So entsteht ein vertrautes Wohnumfeld.

Individuelle Pflege für Demenzkranke

In den von advita betreuten Demenz-WGs ist die Betreuung der Demenzkranken auf deren Biografie ausgerichtet. Denn Menschen sind verschieden - und genau so verschieden sind die Bedürfnisse an die Pflege und Betreuung bei Demenz. In der Demenz-Wohngemeinschaft kümmert sich der Hobby-Gärtner der Gemeinschaft ums Blumengießen, Rotweinfreunde dürfen ihren Abendschoppen genießen und die Kochexperten helfen bei der Zubereitung der Mahlzeiten. So werden Kompetenzen der Menschen mit Demenz gepflegt und alle können stolz auf das gemeinsam Geschaffte sein. Und sie behalten ihre Würde, selbst wenn das Gedächtnis nachlässt.

24 Stunden Sicherheit in der Pflege-WG

Unser Pflegepersonal ist rund um die Uhr vor Ort und sorgt dafür, dass jede*r Demenzkranke genau die Hilfe und Fürsorge erhält, die benötigt wird. Deswegen sind die Demenz-WGs gut für Pflegebedürftige geeignet, die ihren Alltag nicht mehr selbständig strukturieren können. Wer früher als einzige Möglichkeit den Umzug in ein Pflegeheim hatte, findet heute mit der familiären Betreuung in einer Demenz-Wohngemeinschaft eine Alternative. Selbst bei fortschreitender Demenz und Pflegebedürftigkeit gewährleisten wir eine professionelle Pflege und Versorgung bis zum Lebensende.

arrow-up