Maik Cyrol

Der 1984 geborene Dresdner absolvierte von 2005 bis 2008 die Ausbildung zum Altenpfleger in einer stationären Pflegeeinrichtung. Im Anschluss arbeite er in der stationären Langzeitpflege als Pflegefachkraft bis ins Jahr 2011, wechselte nach einem kurzen Intermezzo als stellv. Pflegedienstleitung bei einem kleinen ambulanten Pflegedienst in Dresden bereits im Dezember 2011 zu advita. Nach der Arbeit als Pflegefachkraft in einer Einzelversorgung im Bereich der Intensivpflege und der Beendigung des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums Pflegemanagement/ -wissenschaft an der EHS Dresden folgte im Frühjahr 2014 der Wechsel in das Qualitätsmanagement von advita, vorerst in der Niederlassung Freital und ab Herbst 2014 in das Zentrale Qualitätsmanagement. Während der Tätigkeit als regionaler Qualitätsmanagementbeauftragter bis Juni 2023 durchlief Maik Cyrol die Ausbildung zum TQM-Beauftragten und der Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa). Seit Juli 2023 begleitet er die Funktion als unternehmensinterne Fachkraft für Arbeitssicherheit, zusätzlich ab Dezember 2023 die Funktion der Leitung des Zentralen Qualitätsmanagements.