Tag der offenen Tür in Apolda

Lange haben sowohl unsere Kolleg*innen als auch alle Interessent*innen darauf gewartet: Am 8. Februar endlich läuteten die Glocken, wenn auch im übertragenen Sinne, im ehemaligen Postamt in Apolda und es hieß »Hereinspaziert!« Die advita Pflegedienst GmbH öffnete die Türen des dort entstehenden advita Hauses Apolda für Neugierige aus Apolda und Umgebung.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen im Laufe des Tages über 1.000 Besucher! Trotz eisiger Kälte im denkmalgeschützten Postamt und dem angrenzenden Neubau, der im Rahmen der Sanierung entstanden ist und sowohl Wohnungen als auch zwei Wohngemeinschaften beherbergen wird, beantwortete die Apoldaer Truppe um Niederlassungsleiter Alexander Hoffmeister mit Unterstützung des POM- Teams sowie einiger weiterer Kolleg*innen aus anderen Niederlassungen geduldig jede Frage. Von 11 bis 15 Uhr wurden Wohnungen gezeigt, Grundrisse und Kosten erläutert, Termine vereinbart und leckere Köstlichkeiten vom Kuchenbuffet und vom Grill serviert.

Das Haus wird aller Voraussicht nach im Sommer eröffnen. Dort entstehen 17 Ein-Raum- und 23 Zwei-Raum-Wohnungen im Betreuten Wohnen, jeweils eine Pflege-Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz bzw. mit Intensivpflegebedarf sowie eine Tagespflege.

arrow-up