Gemeinsam gegen das Coronavirus

Durch gezielte Maßnahmen konnten wir bis heute dazu beitragen, dass an den Niederlassungen nur wenige Infektionsfälle zu verzeichnen waren. Unsere Klient*innen und Bewohner*innen gehören größtenteils zu den ausgewiesenen Risikogruppen und sind somit besonders gefährdet, sich anzustecken und unter einem schweren Krankheitsverlauf zu leiden. Aus diesem Grund gilt auch weiterhin ein besonnener Umgang mit dem Virus.

Aktuell benötigen Sie für den Besuch einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder alternativ einen negativen Antigen-Schnelltest. Aus diesem Grund haben wir an allen Niederlassungen Besuchszeiten festgelegt, um - wenn erforderlich - eine Testung vornehmen zu können. Darüber hinaus können Sie als »geimpfte« oder »genese« Person jederzeit die Einrichtungen betreten. Die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucher*innen richtet sich nach den Kontaktbeschränkungen der einzelnen Allgemeinverfügungen der Bundesländer.

Als »geimpft« zählen Sie demnach, wenn 14 Tage nach der Zweitimpfung mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer, Moderna oder Astra Zeneca vergangen sind oder Sie vor 14 Tagen die einmalige Dosis des Covid-19-Impfstoffs Janssen von Johnson & Johnson erhalten haben. Bitte zeigen Sie in dem Fall Ihren Impfpass oder die Ersatzbescheinigung des Impfzentrums vor. Ein vergleichbarer Schutz kann für »Genesene« angenommen werden, also bei Personen, die entweder von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind (für sechs Monate ab Genesung) oder die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind und eine Impfdosis erhalten haben, wenn mehr als 14 Tage seit der Impfung vergangen sind. Als Nachweis hierzu zeigen Sie bitte entweder ein ärztliches Attest über die erfolgte Infektion auf der Grundlage eines PCR-Tests oder einen Absonderungsbescheid, in dem der PCR-Test als Begründung aufgeführt ist vor. Dabei muss der Tag der Positiv-Testung mindestens 28 Tage zurückliegen.

Bitte beachten Sie, dass die Pflicht des Tragens einer FFP2-Maske und auch die geltenden Hygienemaßnahmen wie die Abstandsregelungen davon unberührt bleiben. Der Zutritt ist dabei weiterhin nur möglich, wenn keine Symptome, die auf eine Corona-Infektion hindeuten, vorliegen. Tragen Sie sich zudem zusätzlich in die Kontaktliste ein!

Wir ergreifen eine Vielzahl an Maßnahmen, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern und sind auch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Alle Mitarbeiter*innen wurden umfassend über die Einhaltung der Hygienemaßnahmen nach Expertenmeinungen und bei advita üblichen Standards informiert. Der Einsatz von Antigen-Schnelltests für unsere Mitarbeiter*innen erfolgt anhand der aktuell geltenden Verfügungen der Länder. Unsere Mitarbeiter*innen geben tagtäglich ihr Bestes, um die gleichbleibend hohe Versorgungsqualität sicherzustellen.

Nachfolgend finden Sie hilfreiche Links, um weiterführende Informationen zum Thema zu erhalten. Wir wünschen Ihnen alles Gute, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Übersichtsseite des Robert Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Informationsseite des Bundesministeriums für Gesundheit:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Informationsseiten der Bundesländer:

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Thüringen

arrow-up